Roman

Wien im Sommer – die Hitze glüht in den Gassen und wer kann, verbringt seine Tage an der kühlen Donau.

David und Hanna haben soeben ihre neue Wohnung im Westen Wiens bezogen. Ihre Kinder sind gesund, sie haben sich eine Eigentumswohnung gekauft und keine Geldsorgen. Doch ein Konflikt schwelt unausgesprochen zwischen den zweien. Die Vergangenheit, die sich scheinbar in den Mauern und Straßen der Stadt festkrallt, drängt sich nach und nach in den Vordergrund.

Alles scheint zu kippen, als unerwünschte Gäste in der neuen Wohnung erscheinen – bis irgendwann sich die ganze Geschichte nur noch um Miriam dreht, und um die drei Landschaften Wiens.

Sebastian Raho, geboren 1987, hat Wurzeln in Österreich und England. Er studierte an der London School of Economics und der Technischen Universität Wien. Veröffentlichungen in mehreren Literaturzeitschriften und zahlreiche Übersetzungen für die Reihe Europa Erlesen im Wieser Verlag, sowie Herausgeber von: Europa Erlesen Yorkshire (2017), Europa Erlesen Liverpool (2018) und Europa Erlesen Los Angeles (2020). Sein erster Roman Mittagessen erschien 2018 bei Drava.