3500 Kilometer Hügel und Amerika
Aus dem Slowenischen übersetzt von Lars Felgner

Der etwas mehr als 3.500 Kilometer lange Fernwanderweg Appalachian Trail verläuft durch den gleichnamigen Gebirgszug, der 14 Bundesstaaten im Osten der USA durchquert. Er weist einen Gesamtanstieg von 142 Kilometern auf. In einigen Abschnitten ist man eine Woche von der nächsten Siedlung entfernt und taucht tief in die Wildnis der amerikanischen Wälder ein. Im Roman Appalachian Trail: 3500 Kilometer Hügel und Amerika bringt uns der Autor auf geistreiche und humorvolle Weise seine vielfältigen Erlebnisse und Begegnungen auf dieser langen Wanderung näher. Durch die eindrücklichen Beschreibungen der Natur und der Städte entlang des Weges sowie der Menschen, die er unterwegs trifft, macht er uns mit den Besonderheiten dieses Fernwanderweges und der zeitgenössischen amerikanischen Realität vertraut. Der Roman wurde in Slowenien mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als bester Reiseroman und als bestes literarisches Debüt.

Jakob J. Kenda ist der slowenischen Öffentlichkeit vor allem durch seine genialen Übersetzungen, insbesondere von Harry Potter, bekannt. Der promovierte Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und leidenschaftliche Wanderer war 2017 der erste Slowene, der den ganzen Appalachian Trail absolviert hat.

Lars Felgner lebt seit mehr als 20 Jahren in Slowenien und unterrichtet moderne deutsche Sprache und Rhetorik an der Abteilung für Germanistik der Universität Ljubljana. Neben seiner Lehrtätigkeit arbeitet er erfolgreich als Übersetzer. Mit dem Autor teilt er die Leidenschaft fürs Wandern.