Der Riss

1915–1943. Die ungelösten Verflechtungen zwischen Italien und Deutschland 8. September 1943: Die italienische Regierung schließt einen Waffenstillstand mit den Alliierten und beendet somit den Pakt mit dem Deutschen Reich. Für Italien ist dieser Tag zum Symbol geworden, ein Symbol für die Schwäche, aber gleichzeitig auch für die moralische Kraft der Nation. Was bedeute dieses Datum...

Noch sind wir im Krieg

Geschichten des 20. Jahrhunderts Dreizehn führende tschechische und slowakische Künstler schreiben und zeichnen Geschichten von Zeitzeugen: Dreizehn Comics, gezeichnet nach den Berichten von dreizehn realen Personen. Dreizehn packende Geschichten von der Kriegsfront, aus Konzentrationslagern, dem kommunistischen Gefängnis und der Welt der tschechoslowakischen Staatssicherheit. Die Erzählungen basieren auf realen Gegebenheiten. Sie stammen von Menschen, deren Schilderung...

Jenseits der Sprachmauer

Erinnern und Sprechen von Mehrheiten und Minderheiten in der Migrationsgesellschaft Sprechen dürfen ist nach Hannah Arendt eine „unerlässliche Vorbedingung politischen Handelns“. Dem stehen, in der politischen Realität, vielfach Sprachverbote und Ungleichheiten in der gesellschaftlichen Teilhabe durch Höher- und Minderbewertung von Sprachen entgegen. Zwischen Sprache als Gabe (nach Jaques Lacan) und Sprache als Barriere lotet das...

Sprachort Schule

Zur Konstruktion von mehrsprachigen sozialen Räumen und Praktiken in einer zweisprachigen Volksschule Schulen als Orte des Spracherlebens – wie machen sprachliche und räumliche Praktiken aus Schulen Orte, an denen mehrsprachige Lebenswelten wahrgenommen und gelebt werden können? In Auseinandersetzung mit aktuellen Theorien zu sozialem Raum, ethnografischer Forschung und der sprachenpolitischen Situation europäischer Schulen und Bildungsinstitutionen zeigt...

Via Vienna

Skizzen auf der Strecke Sarajevo-Wien Via Vienna ist ein mehrdimensionaler und durch den Krieg in Bosnien gebrochener Blick auf die Wiener Befindlichkeiten und Merkwürdigkeiten, aber auch auf viele Persönlichkeiten der k. u. k. Monarchie, dem »Land für Genies«, wie Robert Musil sein Kakanien nannte. Der Autor führt uns auf die Reise ins Wien in den Zeiten der...

… und dann zogen wir weiter

Lebenslinien einer Romafamilie In einer knappen, bildhaften Sprache erzählt der bekannte Roma-Musiker Mišo Nikolic von sich und jener vergangenen Welt, in die er hineingeboren wurde: von Pferdehändlern, Wahrsagerinnen, Schaustellern, Taschendieben. Aus der lakonischen Erzählung über Alltägliches und Abenteuerliches, dramatische Leidenschaft und nüchterne Klugheit, über Verfolgung und Überlebenskunst entsteht ein episches »Patchwork« von poetischer Schönheit –...

Frau Judit

Der 1904 in Wien entstandene Roman behandelt ein typisch »dekadentes« Thema: Verheiratete, gut situierte Frau hat aus Langeweile Affären mit jungen Männern. In dieser Hinsicht lässt er Cankars Nahverhältnis zu den berühmten Vorbildern der Wiener Moderne erkennen. Dekadent aber ist nur die Epoche des fin de siècle, in der Roman angesiedelt ist. Für den Slowenen...

Unter einem glücklichen Stern

Roman Triest und das Triestiner Umland: Vom historischen Glanz des einstigen Emporiums ist hier nichts zu spüren, sehr viel aber von den sozialen Widersprüchen, von Willkür und Fremdenhass und vom täglichen Kampf um die Existenz, die diese Gesellschaft und ihre Akteure prägen. Dazu kommt das historisch belastete Verhältnis zwi¬schen Italienern und Slowenen, das es schwer...

Das Orchester der Frauen, die mich verlassen haben

Jovan Nikolić „Das Orchester der Frauen, die mich verlassen haben“, ist ein sentimentaler Baedeker durch Hotels und die Riviera ex Yugoslavije, ein Tribut an die Musik und den Lifestyle der sechziger und siebziger Jahre, die Suche nach den verlorenen Lieben. Die Geschichte spielt in der Zeit, „als wir noch Vertrauen in das Leben hatten“. Nikolić’...

Gebete & Sitzbilder

Gedichte mit Zeichnungen von Simon Goritschnig Alfred Goubran hat sich in den letzten Jahren vor allem als Essayist und Romanautor einen Namen gemacht. Er ist, wie Thomas Weber von THE GAP bemerkte, „ein gnadenloser Stilist“ – nicht nur was die Sprache betrifft, sondern auch in Bezug auf die Form. Sein Erstlingsroman AUS. ist eine erweiterte...

Der Himmel ist ein blinder Spiegel

Die Wirklichkeit ist der Tagtraum des Kinos. Die Wirklichkeit ist der Tagtraum des Kinos. So scheint es. Was liegt einem Autor, der mit der großen, zu großen Filmkunst eines Pasolini, eines Bergman… aufgewachsen ist, also näher, als neue Filme zu schreiben, zu erzählen: so wie man ein Haus baut, aus Trümmern alter, unbewohnbarer Häuser. Aus...

Der Heiligenscheinorgasmus

und andere Erzählungen Ein sprachlich virtuos gearbeiteter Text, eine glänzende Parodie, die schonungslos Identitätszuschreibungen in Frage stellt. Im Spiel mit Klischees, deren Doppelbödigkeit durch groteske Überzeichnung erst erkennbar wird, werden scheinbar die Abgründe der österreichischen, der Schweizer, aber auch der persischen „Seele“ ausgelotet. Doch der aus Persien stammende Protagonist ist genauso ein „typischer“ Österreicher, der...
Günter Schmidauer, Erika Hornbogner (Hrsg.)

Klagenfurt / Celovec: Es reicht! – Dost nam je!

Es reicht! – Dost nam je! Manchen genügt es. So wie Klagenfurt sich zeigt. Es reicht! – Dost nam je! Andere haben genug von diesem langsamen Siechtum in gepriesener Schönheit. Kennt man in Kärnten die Wut? Gibt es so etwas wie enttäuschte Aggression, die sich nicht gegen sich selbst richtet, sondern nach den Ursachen greift...

Dela. Arbeiten. Works

Tomaž Ulbing – duhovnik in pesnik

Friedensforschung. Perspektiven aus Österreich

Rabenmutterland

Mücken und Elefanten

Wien, Paris, Saualm

Die Morsezeichen der Zikaden

Tito, amor mijo

Jenseits von Kain und Abel

Saj so samo otroci · Es sind doch noch Kinder

„Dort, wo unsere Großväter gegeneinander kämpften … „

Die „Friedenswege“ an der Frontlinie des Ersten Weltkriegs: Tourismus und Frieden im Alpen-Adria-Raum

Fešte ali politicno delo?

Ena, dva, tri 4

Tochter des Windes

Unter einem glücklichen Stern

Halbtraum oder Die Entwesung des Paul Tinhoff

Koroški koledar 2016

Krieg. Wahn. Sex. Liebe.

Rastje 9 · 2015

New York

Weißdorn

Morgenröte

Mein Garten

Vernunft, Gerechtigkeit, Würde

Respektverweigerung

Der tägliche Weltuntergang

Wie viel von dir gehört mir?

Moja skrivnost Pon Pon · Mein Geheimnis Pon Pon · Il mio segreto Pon Pon

Vamprat pa Hana

Rastje 8 · 2014

Koroški koledar 2015

Jahrbuch Friedenskultur 2014: Learning Peace – an Integrative Part of Peace Building

Have a look into my life!

Endspiel Su¨dtirol

Magnolija in tulipani

Für und wider in dieser Zeit

Tu je konec · Hier ist Schluss