Illustrationen von Františka Loubat
Aus dem Tschechischen übersetzt von Raija Hauck

In dieser Stadt im Wilden Westen geht eigentlich alles ziemlich schief, da ist nur ein Gefängnis und … und ein ziemlich gemütliches Café. Warum aber gehen die hartgesottenen Trapper ins Café? Nur um beim Schielenden Jim Kaffee und Kuchen zu genießen? Nun, weil da Fräulein Boženka, die aus dem fernen Böhmen kam, mit den Trappern über Bücher spricht. Kann die Lektüre klassischer Bücher, kann Fräulein Boženka etwas bei den Desperados bewirken? Warum sollen sie sich für den Grafen von Monte Christo oder Romeo und Julia interessieren? Und warum kam die Bibliothekarin von so weit her in den Wilden Westen? Und dann kommt eines Tages der Literatur-Gangster Dante Skunk Shakespeare in die Stadt. Wer wird den literarischen Zweikampf gewinnen?

Marek Tomans leichte Western-Parodie ist ein Kinderbuch, das auch Erwachsene begeistern kann – enthusiastische Leser und Leserinnen, solche, die es werden wollen, und solche, die ihre Liebe zum Buch weitergeben wollen.

Die Illustrationen stammen von Františka Loubat. Das Buch wurde in Tschechien 2019 mit dem Literaturpreis Goldene Schleife ausgezeichnet.

Marek Toman, geboren 1967, studierte an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität und arbeitete 1992–1997 beim Tschechischen Rundfunk. Seit 1997 ist er Angestellter des Außenministeriums der Tschechischen Republik, Prosa-Autor und Publizist. Er veröffentlichte die Gedichtbände [Ich] (1987), Jedna kabina pro dva osudy [Eine Kabine für zwei Schicksale](1999) und Citoskelety [Gefühlsskelette] (2002). Er veröffentlichte die Kinderbücher O Ryzce a Vraníkovi [Über Ryzka und Vraník] (2003), Dobytí ostrova Saaremaa [Die Eroberung der Insel Saaremaa] (2007, auch auf Estnisch und Finnisch) und Můj Golem [Mein Golem] (2010, auch auf Ungarisch). Můj Golem wurde für den Literaturpreis Magnesia Litera nominiert und für das White Ravens Festival besonderer Kinderbücher der Internationalen Jugendbibliothek München aufgenommen. Tomans jüngstes Kinderbuch heißt Cukrárna u Šilhavého Jima [Die Konditorei zum Schielenden Jim] (2018).