Hurski, ein alter Fischer und sein Esel, Gurski, sind unzertrennlich. Beide leben in einem kleinen Fischerdorf namens Mursko. Alle Murskowiner führen ein friedliches und beschauliches Leben. Wenn da nicht das Schnarchen des Esels wäre, das den Murskowinern Nacht für Nacht den Schlaf raubt. Als der alte Hurski stirbt, beschließen die Murskowiner deshalb, den Esel zu verbannen, um endlich in Ruhe schlafen zu können. Doch etwas Seltsames geschieht: Die plötzliche nächtliche Stille macht ein Schlafen erst recht unmöglich. Das geht so lange, bis die Kinder beschließen, den Esel Gurski wieder ins Dorf zu holen.

Mit dem Schnarchesel hat Autor Harald Schwinger ein bezauberndes und berührendes Kinderbuch geschrieben. Denn manchmal merkt man erst, wie sehr man etwas vermisst, wenn es nicht mehr da ist. Geeignet für alle Kinder von neun bis 99 Jahren.